Sep 2021
Mi 15. 18:30 Uhr
 

GRN-Klinik Weinheim: Weibliche Inkontinenz und Genitalsenkung

Ein geschwächter Beckenboden verursacht mit der Zeit bei vielen Frauen Probleme: Blasenschwäche (Inkontinenz) und eine im weiteren Verlauf mögliche Senkung des Beckenbodens und der Gebärmutter beeinträchtigen die Lebensqualität stark. Betroffen sind auch viele jüngere Frauen. „Ich kann jeder Frau nur empfehlen, sich bei den ersten Beschwerden an ihren Frauenarzt zu wenden. Das Problem lässt sich dann – auch ohne Operation – noch gut in den Griff bekommen“, erklärt Dr. Stefanie Weiner, Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der GRN-Klinik Weinheim. Welche verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, auch in späteren Stadien, in Frage kommen, stellt sie in einem kostenlosen Online-Vortrag am Mittwoch, 15. September 2021, um 18.30 Uhr vor. Sie wird dabei auf vorbeugende Maßnahmen ebenso wie auf moderne Operationsverfahren mittels Schlüsselloch-Chirurgie eingehen. "Mit einer qualifizierten Abklärung der Beschwerden und der passenden Therapie kann heute den meisten Betroffenen geholfen werden“, betont die Ärztin.

Anmelden können Sie sich hier bis zum 15. September, 12:00 Uhr, über den Button "Teilnehmen". Sie bekommen danach einen Bestätigungsmail. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein funktionsfähiger Laptop oder PC (ggf. auch Smartphone) mit einer stabilen Internetverbindung.

Alle angemeldeten Teilnehmer bekommen den Link zum Einwählen in das Webex-Meeting wenige Stunden vor Veranstaltungsbeginn an die angegebene E-Mailadresse zugeschickt. Das Angebot ist kostenlos.

Weitere Informationen unter: https://www.grn.de/weinheim/klinik/gynaekologie-und-geburtshilfe/die-fachdisziplin

Veranstaltungsort

digital per Webex-Meeting